Oliver Mommsen


Oliver Mommsen © Mirjam Knickriem

Noch während Oliver Mommsens Ausbildung bei Maria Körber ergab sich eine intensive Zusammenarbeit mit dem Regisseur Stefan Bachmann und der Gruppe „Theater Affekt“, aus der sich u.a. Engagements für die Züricher Festspiele, das Schauspielhaus in Wien und die Volksbühne (Prater) ergaben. 

Seit 1996 ist Oliver Mommsen zunehmend in Hauptrollen im Fernsehen zu sehen. Dem breiten Publikum wurde er durch seinen Einstieg in den Bremer Tatort bekannt, in welchem er neben Sabine Postel seit 15 Jahren den Ermittler Nils Stedefreund spielt.

Seit 2010 spielt er wieder Theater. In „Der nackte Wahnsinn“ beim Theatersommer in Haag. In der Komödie am Kurfürstendamm in Berlin übernahm er seitdem in vier Produktionen eine Hauptrolle: „Gut gegen Nordwind“, „Fettes Schwein“ sowie „Eine Sommernacht“ und „Lieber Schön“

Am Schlosspark Theater spielte Oliver Mommsen 2014-2015 in der Erfolgsproduktion "The King's Speech" den stotternden "Bertie", Herzog von York und späteren King George VI.  „Minna von Barnhelm“ ist seine zweite Zusammenarbeit mit dem Regisseur Thomas Schendel und dem Schlosspark Theater.


Am Schlosspark Theater



Zurück nach oben

Website © 2017 Schlosspark Theater Berlin