Oliver Dupont


Oliver Dupont © Dirk van Uden

Oliver Dupont  freute sich, mit „Amadeus“ bereits zum dritten Mal am Schlosspark Theater zu spielen. Zuletzt war er Cléonte in Molières „Der Bürger als Edelmann“ an der Seite von Dieter Hallervorden.

Am Berliner Theater am Kurfürstendamm sah man ihn neben den „39 Stufen“ in den Komödien „Boeing, Boeing“, „Achtung, deutsch!“ und 2014 in Daniel Kehlmanns „Der Mentor“

Seit 2013 spielt Dupont das Solo-Stück „Der Weg zum Glück“ von Ingrid Lausund, mit dem er - von Presse und Publikum gefeiert - von Köln aus 2014 auch bei den Vaganten in Berlin  gastierte und 2015 seine Hamburg-Premiere am Winterhuder Fährhaus feierte.

Weitere Engagements führten ihn u.a. nach  Düsseldorf, Wuppertal, Bonn, Bremen, Lübeck und Dresden.

In den vergangenen Jahren war er in diversen TV- und Kinorollen zu sehen, u.a. in der Kinderserie „Löwenzahn“, in der ZDF-Krimi-Reihe „Wilsberg“ sowie im Kinofilm „Man tut was man kann“ unter der Regie von Marc Rothemund.


Am Schlosspark Theater



Zurück nach oben

Website © 2017 Schlosspark Theater Berlin