Siegfried Rauch sing & swingt - Moonlight & Lovesongs

 

Begleitet durch das Peter Lehel Quartett aus Karlsruhe

Mit: Siegfried Rauch

Für den gewählten Termin (13.11.2015) ist die Vorstellung ausverkauft.
Eventuell sind noch Restkarten direkt
an der Theaterkasse erhältlich,
Tel.: 030 – 789 56 67 - 100

ODER

Tickets für diese Veranstaltung über die EVENTIM Saalplanbuchung bestellen (zzgl. 3 €/Karte).

Termine

Für dieses Programm sind derzeit noch keine weiteren Aufführungen geplant.

CD-Präsentation des ehemaligen Traumschiff Kapitäns
Siegfried Rauch singt und swingt im Schlosspark Theater in Berlin

Siegfried Rauch, einer der bekanntesten deutschen Fernsehdarsteller, präsentiert seine erste CD „Moonlight and Lovesongs“. Begleitet wird er hierbei vom Peter Lehel Quartett aus Karlsruhe. Siegfried Rauch kennt das Quartett bereits seit vielen Jahren von den Traumschiff Dreharbeiten, wo die Karlsruher stets am Abend auftraten. Ein musikalischer Abend war immer dem damaligen Traumschiff Kapitän Siegfried Rauch gewidmet, der dann seiner zweiten Leidenschaft, der Musik, nachging. Mit dieser CD geht ein Lebenstraum von Siegfried Rauch in Erfüllung. Bereits in seiner Jugend hatte der Traumschiffkapitän eine starke Verbindung zur Musik und verdiente als Musiker sein erstes Geld.

Die Gäste dieser exklusiven CD-Präsentation erwartet ein Abend mit Swing vom Feinsten, dazwischen aber auch lustige und interessante Anekdoten aus dem reichhaltigen Leben von Siegfried Rauch.


Foto: Susanne Sigl

Siegfried Rauch ist bekannt aus vielen Fernsehfilmen und Fernsehserien, wie z.B. Sommerwind, Hochzeit auf dem Lande, Es muss nicht immer Kaviar sein, Die glückliche Familie, Wildbach, Schlosshotel Orth, Bergdoktor und natürlich seit vielen Jahren als der Kapitän des Traumschiffs.
Er gehörte zu den wenigen deutschen Schauspielern, die es in den 70er Jahren nach Hollywood schafften, um dort in herausragenden Filmen wie „General Patton“ (7 Oscars), „24 Std. von Le Mans“ und „The Big One“ mitzuwirken.

Heute lebt Rauch auf einem Bauernhof in Oberbayern.

Der Saxophonist, Bassklarinettist, Komponist und Arrangeur Peter Lehel studierte von 1988 bis 1996 an den Musikhochschulen in Stuttgart und Budapest Jazz- und Popularmusik und absolvierte sein Konzertexamen mit Auszeichnung. Er arbeitet als Musiker und Komponist mit angesehenen Jazzmusikern und international renommierten Ensembles wie dem Oláh Kálmán Trio Budapest oder dem Ulisses Rocha European Brazil Project sowie mit Klassikstars zusammen. Als Arrangeur war er unter anderem für das "Trio di Clarone" um die Klarinettisten Sabine und Wolfgang Meyer tätig (Grammy Nominierung 2010). Peter Lehel ist Jazzpreisträger des Landes Baden-Württemberg (1997), erhielt zweimal den "Preis der deutschen Schallplattenkritik" (2000, 2006), gehörte zu den Gewinnern des International Contest for Jazz and Church Organ (Best Group 2001).